Technologievorsprung am Kalten Ende – die neue Flexibilität mit MSK

04.11.2014 Mit Innovationen wie einer flexibel einsetzbaren Flaschenausrichtstation, einer neuen Schrumpfverpackungstechnologie für bis zu 40% Energieeinsparmöglichkeit sowie der neuesten Version der MSK Software Emsy, setzte die MSK Covertech-Group bei der weltweit größten Messe für die Glasbranche - der Glasstec 2014 - neue Maßstäbe.

Technologievorsprung am Kalten Ende – die neue Flexibilität mit MSK

Mit Innovationen wie einer flexibel einsetzbaren Flaschenausrichtstation, einer neuen Schrumpfverpackungstechnologie für bis zu 40% Energieeinsparmöglichkeit sowie der neuesten Version der MSK Software Emsy, setzte die MSK Covertech-Group bei der weltweit größten Messe für die Glasbranche - der Glasstec 2014 - neue Maßstäbe.

Dem Branchentrend nach steigender Flexibilität folgend präsentierte MSK auf der Glasstec neben Neuerungen bei der Flaschen­fördertechnik eine neue Generation der MSK Flaschen­ausrichtstation als echten Technolo­gie­vorsprung.

Für die Separierung von Flaschen nach dem Lehr oder der Ausrichtung von Formartikeln kann die neue MSK Ausrichtstationsehr einfach an eine Linie integriert und sogar flexibel auf verschiedenen Linien eingesetzt werden. Die MSK Ausrichtstation ist eine sehr kompakte, mobile Lösung, dessen Integration im Flaschenfördersystem ohne mechanische Trennung des Förderbandes einfach durch seitliches Andocken erfolgen kann. Die steuerungstechnische Anbindung in die Linie ist dank der integrierten MSK Emsy ebenso leicht wie das Verbinden eines Druckers mit einem PC. Nach dem Anschließen der Ausrichtstation erkennt die Bedienersoftware MSK EMSY diese automatisch.

Zurück

Sprechen Sie uns an!

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne.