Clairefontaine Rhodia - Case Study

30.03.2022

Stabilität, Effizienz und Schutz - die Stärken von Haubenstretchfolien für Logistikzentren

Die Exacompta Clairefontaine Gruppe hat für ihr Logistikzentrum Clairefontaine Rhodia in Ottmarsheim bei Mulhouse erneut auf die Haubenstretchlösungen von MSK vertraut. Die 2019 gelieferte MSK Tensiontech-Stretchhaube hat die Verpackungseffizienz erhöht und gleichzeitig die Rate der Transportschäden reduziert, wenn nicht sogar beseitigt.

Ein Vertrauensverhältnis auf der Grundlage von Zufriedenheit

Aufgrund der hohen Produktionsleistung müssen die Logistikzentren ihre Prozesse zunehmend automatisieren, um die Effizienz und Sicherheit zu erhöhen. Als Antwort auf diesen Automatisierungsbedarf wandte sich Clairefontaine Rhodia an MSK, das in der Vergangenheit bereits positiv auf die Bedürfnisse der Gruppe, zu der das Unternehmen gehört - Exacompta Clairefontaine - reagiert hat. Alles begann im Jahr 2011, als MSK für eine Tochtergesellschaft der Gruppe - Exacompta - eine MSK Tensiontech-Stretchanlage in Vémars bei Paris installierte. Im Mai 2016 wurde dann die Tochtergesellschaft Papeteries Sill in Wizernes mit einer Schrumpfhaubenmaschine ausgestattet, um den Bedarf an Automatisierung und Ersatz für veraltete Anlagen zu decken. Daher ist es verständlich, dass sich auch die Tochtergesellschaft Clairefontaine Rhodia an MSK wandte. "Das Vertrauen, das uns die Gruppe mit ihren verschiedenen Aufträgen entgegengebracht hat, zeugt von der Qualität unserer Systeme und ihrer Kompatibilität mit den Logistikzentren", erklärt Clément Gagnière, Vertriebsingenieur bei MSK Emballage.

> MEHR LESEN

Zurück

Sprechen Sie uns an!

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne.