Ressourcenschonung durch MSK


Häufig ist die Folienverpackung für die Ladungssicherung auf Paletten nach wie vor die wirtschaftlichste und umweltschonendste Verpackung. Dennoch sind mit der Auswahl des geeigneten Verfahrens erhebliche Material- und Kostenersparnisse realisierbar. Verpackungsstückkosten können durch die richtige Auswahl des Verfahrens daher häufig selbst bei steigenden Folienkosten stabil gehalten oder sogar gesenkt werden.


Auf individuelle, vergleichende Verpackungstests zu verschiedenen Verpackungsmethoden sowie Transportsimulationen mit Kundenprodukten verschiedenster Branchen haben wir uns als MSK spezialisiert. Eigens hierfür eingerichtete Kunden-Technikums ermöglichen faktenbasierte Entscheidungen im Hinblick auf Folienbedarf und Ladungsstabilität. Auch können häufig durch eine optimierte Sekundärverpackung spürbare Einsparungen bei der Primärverpackung realisiert werden.

Neben der Auswahl des Verpackungsverfahrens - Schrumpfen, Haubenstretchen oder Wickelstretchen - ist die Auswahl des Verpackungsmaterials, der Folie, ein entscheidender Faktor. So ist es häufig möglich, dünnere Folien oder auch Folien aus recyceltem Material zu verwenden. Auf MSK Verpackungsmaschinen wurden beispielsweise schon Palettenladungen mit Folien, welche zu 98 % aus biobasierten Materialien bestehen, verpackt. Ein Meilenstein zur Reduzierung des CO2-Fußabdruckes. MSK setzt in seinen Anlagen konsequent innovative Technik und patentierte Verfahren ein, die den Einsatz dünnster Folien und einen minimalen Folienverbrauch ermöglichen.

Die Folienverpackung ist gegenüber den meisten alternativen Palettenladungssicherungen zu 100 % recycelbar und wird in der Regel über geschlossene Kreisläufe vollständig wiederverwertet. Im Hinblick auf die Klimadichtigkeit bleibt die Folienverpackung unübertroffen: im Vergleich zu Verpackungen aus jeglicher Form von Papier bietet sie allein einen 6-seitig dichten Feuchtigkeitsschutz für das Produkt.

Nachhaltigkeit wird zunehmend durch die Digitalisierung von Prozessen ermöglicht. So können durch unsere digitalen MSK EMSY Produkte MSK Anlagen anhand von Live-Kennzahlen und Statistiken fortwährend kontrolliert und analysiert und zeitnah hinsichtlich Energie- und Folienverbrauch optimiert werden.

Umweltfreundliche Maschinenkonzepte, Energie- und Materialeinsparungen, Emissionsminimierungen sowie der verantwortungsvolle Umgang mit der Ressource Mensch sind Ziele, die auch in den kommenden Jahren die Entwicklungs- und Produktionsprozesse der MSK Covertech Group prägen. Beispielsweise lag der Energiebedarf eines MSK Schrumpfrahmens im Durchschnitt ca. 10 % unter dem Durchschnittsniveau und wurde mit der letzten Neuentwicklung in 2020 nochmals um 13 % gesenkt.