Hygienische Palettenverpackung für Kunststoff-Produkte

Bei der Firma Sauer GmbH & Co. KG mit Sitz in Neustadt bei Coburg (Deutschland) verpacken zwei neue MSK Haubenstretcher Paletten mit Kunststoff-Flaschen hygienisch und stabil für Lagerung und Transport. Die moderne Technologie ermöglicht den Einsatz dünnster Folien und bietet damit eine hocheffiziente Verpackung für die palettierten Kunststoffprodukte. Eine dritte MSK Haubenstretchmaschine wird noch im gleichen Jahr bei Sauer in Betrieb genommen.

Hygienisch verpackt

Damit die palettierten leeren Kunststoff-Flaschen in den Produktionswerken der Firma Sauer hygienisch verpackt sind, muss die Palettenverpackung für einen sicheren Schutz gegen Feuchtigkeit, Schmutz und Insekten sorgen. Die in der Vergangenheit eingesetzte Wickelstretchverpackung konnte diese Anforderung nicht vollständig erfüllen. Die neu installierten MSK Anlagen verpacken die Paletten nun mit einer dichten Stretchhaube, die die Produkte zuverlässig schützt.  Am Palettenboden sorgt eine Bodenfolie im Zusammenspiel mit dem MSK Kragenstretchverfahren für eine sichere Klimadichtigkeit der verpackten Ware. Die Maschinen arbeiten ohne Einsatz von Hydraulik über dem Produkt und bieten so ein entsprechend hygienisches Handling im gesamten Verpackungsprozess.

Einsparungen durch dünnste Folien

Bei der Wahl einer Stretchverpackung für Kunststoff-Hohlkörper ist insbesondere deren Druckempfindlichkeit ein kritischer Faktor. Auch die Beschaffenheit der Unterverpackung spielt bei der Wahl der effizientesten Verpackungslösung eine entscheidende Rolle. Um die optimale Folienstärke mit hinreichender Ladungsstabilität für die Produkte der Firma Sauer zu empfehlen, wurden im MSK Kundentechnikum ausführliche Verpackungstests mit verschiedenen Folienarten und Folienstärken durchgeführt. „Heute verpackt unser Kunde seine Produkte mit einer Palettenhöhe bis 2,30 m und einer dünnstmöglichen Folienstärke von 35 µm mit einer Leistung von 120 Europaletten pro Stunde, und das mit durchgehend optimalem und stabilem Verpackungsergebnis“, hebt Uwe Jonkmanns, Sales & Marketing Director bei MSK, hervor.  

Projektverantwortlicher Benno Sauer berichtet: „Wir bedanken uns für die fachkundige und kompetente Beratung sowie die Unterstützung bei der Umstellung von Wickelstretcher auf Haubenstretcher. Die Firma MSK hat hervorragende Betreuung und Service gewährleistet, so dass die kritische Umstellungsphase zu jeder Zeit reibungslos, sicher und zu unserer Zufriedenheit ablief.“

Technologievorsprung MSK Tensiontech

Durch den Einsatz von MSK Patenten wie das MSK Folienöffnungssystems, MSK Spannecken, MSK Folienraffverfahren, dem einzigartigen Koordinatenspannverfahren, und dem patentierten MSK Vertikalstretch ermöglichen MSK Haubenstretchmaschinen den Einsatz dünnerer Folien. Durch die passgenaue Haubenkonfektionierung, Folienraffung und den Haubenüberzug wird eine gleichmäßige und damit schonende Dehnung der Folie erreicht. Der absenkbare Maschinenkopf und einfache Steckverbindungen ermöglichen eine einfache Wartung sowie einen schnellen Schweißbalkenwechsel auf ergonomischer Arbeitshöhe. „Weitere Einsparpotentiale bei Energie und Wartung ergeben sich durch die kompakte Bauweise mit Kontergewichten und wartungsfreier Zahnriementechnik“, ergänzt Uwe Jonkmanns.

Benno Sauer bestätigt: „Die Anlagen bewähren sich im laufenden Betrieb ausgezeichnet. Durch die erheblichen Vorteile bezüglich Hygiene, Ladungsstabilität, Leistung pro Stunde sowie Energieeinsparung haben wir uns entschieden, sämtliche Anlagen umzustellen. Ende des Jahres erhalten wir den dritten MSK Haubenstretcher. Wir freuen uns auf zukünftige Projekte und können MSK nur weiterempfehlen.“

 

Intuitive Bediensoftware

Die an die Firma Sauer gelieferte Steuerungssoftware MSK EMSY BASIC vereinfacht die Bedienung der Verpackungsanlagen erheblich. Das speziell für MSK Maschinen entwickelte grafische Bediensystem ist mit einer intuitiven Oberfläche ausgestattet. Ein Touchpanel mit klaren 3D Grafiken und Animationen erleichtert die Bedienerführung in Automatik- und Handbetrieb und unterstützt bei der Fehlersuche. Die Software beinhaltet zahlreiche statistische Analysen sowie Tools für den Service- und Wartungsbereich. Für schnelle Hilfe stehen MSK Spezialisten mittels Fernwartung rund um die Uhr zur Verfügung. Durch das Nachrüsten verschiedener Upgrades ist das System zu einem kundenspezifischen HMI erweiterbar.

 

Individuelle Verpackungstests – das Produkt entscheidet

Um produktbezogen das optimale Verpackungsverfahren zu empfehlen, führt MSK gemeinsam mit seinen Kunden vergleichende Tests mit Transportsimulationen im MSK Kundentechnikum durch. Dies ist der zuverlässigste Weg, eine faktenbasierte und produktspezifische Beratung zu ermöglichen.

 

40 Jahre MSK Innovationen

Seit nunmehr 40 Jahren steht die MSK Unternehmensgruppe im Dienste seiner Kunden. Durch stetige Neu- und Weiterentwicklungen seiner Verpackungslösungen in Zusammenarbeit mit führenden Herstellern unterschiedlichster Branchen und einer internationalen Unternehmensstruktur gehört MSK heute zu einem der führenden Herstellern von Haubenstretchmaschinen, Schrumpfanlagen, Palettierern, Palettenfördertechnik und der Steuerungssoftware MSK EMSY.