NEFF (Case Study)

15.08.2016

Der Hausgerätehersteller NEFF GmbH in Bretten/Deutschland, eine 100%ige Tochter des weltweit tätigen Unternehmens BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, hat Anfang des Jahres eine innovative Verpackungsanlage für Herde in Betrieb genommen. Die Anlage wurde von MSK, einem der international führenden Hersteller von Folienverpackungs­maschinen geliefert und verpackt ein besonders großes Produktspektrum kostengünstig und flexibel für den Transport.

Es waren Anforderungen wie Kosteneinsparungen beim Verpackungsmaterial und eine gestiegene Produktionsleistung in dem Werk in Bretten, mit denen die technische Projektleitung von NEFF an den Verpackungsmaschinenhersteller MSK heran trat. Gemeinsam wurde daraufhin eine umfangreiche Verpackungsanalyse in einem Schwesterunternehmen von BSH in Spanien und in dem Kundentechnikum der Firma MSK in Kleve/Deutschland durchgeführt. Aufgrund der positiven Erfahrungen im gesamten BSH-Konzern, in dem über 15 MSK Verpackungslinien in Betrieb sind, entschied sich das NEFF Management ebenfalls für eine neue MSK Schrumpfverpackungs­technologie. „Bei der Beschaffung der neuen Verpackungsanlage ragte MSK durch weitreichende Unterstützung in der Projektplanung heraus“, untermauert Daniel Hettenbach, Projektleiter bei NEFF, die Entscheidung für MSK... > Zur Case Study

Zurück

Sprechen Sie uns an!

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne.