MSK Komplettsysteme für die Hohlglasindustrie - Das gesamte Kalte Ende einer Glasproduktion aus einer Hand

Komplettsysteme Glas

MSK Komplettsysteme für die Hohlglasindustrie

NEUHEIT: Datenvernetzung Ihres Kalten Endes mit MSK EMSY analytics

Mit MSK EMSY analytics erhalten Sie eine völlig neue Transparenz im Hinblick auf die Effizienz Ihres Kalten Endes. Die neue Software vernetzt die Daten aller EMSY-gesteuerter Maschinen am Kalten Ende im Sinne von Industrie 4.0 und ermöglicht ein zentrales Controlling des gesamten Kalten Endes auf Basis von Echtzeitdaten. MSK EMSY analytics bietet Transparenz im Hinblick auf die Gesamteffizienz eines Kalten Endes und zeigt Ansätze zur Effizienzsteigerung auf.

EINFÜHRUNG auf der glasstec 2018

Halle 13, MSK Stand B31

Vorteile:

  • Zentrale Kalt-End Prozessplanung mit Echtzeitdaten
  • Gesamtanlagenanalyse auf der Grundlage vernetzter Statistiken
  • Automatische Backups für hohe Datensicherheit
  • Erhöhte Effizienz
  • Wartungs- und Jobchange-Management

Das gesamte Kalte Ende einer Glasproduktion aus einer Hand

MSK ist Komplettanbieter und einer der Marktführer für das gesamte Kalte Ende einer Glasproduktion. Ab dem Kühlofen liefert MSK das komplette Maschinenequipment aus einer Hand. Alle Module sind dabei optimal aufeinander abgestimmt und können über die Visualisierungssoftware MSK EMSY 6.0 einheitlich und einfach gesteuert werden. Der Vorteil unserer Kunden: Zahlreiche Komponentenschnittstellen als potentielle Fehlerquellen entfallen, die Anlageneffizienz steigt.

 

MSK Systeme für das Kalte Ende:

  • Flaschenvereinzelung nach dem Kühlofen
  • Flaschenfördersysteme
  • Flaschenausrichtung
  • Lagenbildung (Stacker, Überschieber, Lagenumreifung)
  • Palettiersysteme
  • Palettenverpackungsmaschinen 
  • Palettenfördersysteme
  • Softwaresysteme für Gesamtanlageneffizienz, Anlagensteuerung und Visualisierung
  • Zahlreiche Zusatzmodule

Einsparungen durch einheitliche und vernetzte Maschinensteuerung

Im Hinblick auf die Steuerung des gesamten Kalten Endes bieten sich durch die MSK EMSY Software Einsparungsvorteile, da der Materialfluss am gesamten Kalten Ende übersichtlich bedien- und konfigurierbar wird. Einmal eingegebene Parameter können automatisch an weitere Maschinen übertragen werden.

Vorteile:      

  • Automatischer Transfer der Parameter in die SPS-Steuerung ohne Neueingabe
  • Reduzierter Schulungsaufwand durch einheitliche Maschinenbedienung
  • Lückenlose Verfolgung des gesamten Logistikprozesses bis ins Palettenlager

Kundenspezifisches Engineering

Mit über 40 Jahren Erfahrung am Kalten Ende in der Glasindustrie konzipiert ein Team von Spezialisten maßgeschneiderte Gesamtlösungen von der Projektierung bis zur Produktion einer Anlage nach kundenspezifischen Anforderungen. Dank des MSK Baukastenprinzips ist eine MSK Anlage auch für zukünftige Anforderungen gerüstet und bietet hohe Flexibilität bei Erweiterung oder Modifizierung am Kalten Ende.

 

Sprechen Sie uns an!

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne.